Beratungsmöglichkeiten & Sprechstunden

Beratungs- und Geschäftsstelle am Rathaus Lichtenberg

Normannenstr. 1-2  (Seiteneingang Bürgeramt) 

10367 Berlin

Tel:  030 - 314 898 60

Fax  030 - 314 898 66

E-Mail: info@bipap-berlin.de

Sprechzeiten 

Di        09:00 Uhr - 13:00 Uhr  // 14.00 Uhr -18.00 Uhr

Mi        09:00 Uhr - 13:00 Uhr  // 14.00 Uhr -18.00 Uhr

Do       09:00 Uhr - 13:00 Uhr // 14.00 Uhr -18.00 Uhr // 18.30-21:00 Uhr

     

Angebote speziell für Berufstätige:

 

Abendsprechstunde

Jeden Donnerstag 18:30 Uhr - 21:00 Uhr

Basisberatung zur Notfallvorsorge

Samstagsprechstunde 1x im Monat

10:00 Uhr -14:00 Uhr

Basisberatung zur Notfallvorsorge (Termin wird bekannt gegeben)

 

 

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin innerhalb der angegebenen Sprechzeiten und beachten Sie die Hinweise zur Terminvereinbarung.

Sie können Ihren Termin auch direkt ONLINE buchen.

 

Für die Online Terminbuchung registrieren Sie sich bitte zunächst kostenlos bei Doctolib und bewahren sie Ihre Logindaten gut auf.

Mit Ihrer Doctolib-Registrierung können Sie bei zahlreichen Arztpraxen, Therapeuten und Gesundheitseinrichtungen Ihre Termine bequem online buchen oder nach Ärzten und Therapeuten in Ihrer Nähe suchen. Doctolib wurde speziell für Praxisanwendungen mit höchsten Sicherheitsanforderungen zum Schutz der Patientendaten entwickelt.

 

 

Weitere Beratungsmöglichkeiten

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie nicht vorbeikommen möchten, können Sie stattdessen auch bequem und sicher von zu Hause aus die Videosprechstunde nutzen.  Vereinbaren Sie dazu Ihren Beratungstermin online oder telefonisch unter  030 - 314 898 60.

Ärztehaus Mitte

Praxis Dr. med. Abhari // 2. OG

Brunnenstr. 160

10115 Berlin

Termine nur nach Vereinbarung!

Tel:  030-314 898 60 oder direkt über die Praxis 030 - 47 37 269 00

 

BIPAP IM/MOBIL

 

Für immobile Patienten oder Bewohner von Senioreneinrichtungen und Pflegeheimen können

Haus- oder Einrichtungsbesuche vereinbart werden. Beratungen für Patienten/Bewohner in Pflegeeinrichtungen entsprechen der gesundheitlichen Versorgungsplanung nach § 132g SGB V .