Geschäftsleitung

Beratung & Prüfung

Studium für Kommunikationswissenschaften/

Unternehmenskommunikation

  • Spezialisierungen: Health Care/Gesundheitswesen

  • Gesundheits- und Patientenkommunikation/ Arzt-Patientenkommunikation

  • Unternehmenskommunikation im Gesundheitswesen

  • 15 Jahre als Beraterin und Projekleiterin für Praxen, Kliniken, Pflegedienste, Krankenkassen, wie auch einschlägige medizinische Fachgesellschaften tätig.

  • stetige Weiterbildungen auf dem medizinisch -rechtlichen Gebiet der Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten

  • examinierte Krankenschwester mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Intensiv- und Notfallmedizin

  • 15 Jahre im klinischen intensivmedizinischen Bereich auf zahlreichen interdisziplinären Intensivstationen tätig

  • Praxiskenntnis zu Abläufen, Vorgehensweisen wie auch rechtlichen Grenzen im not- und intensivmedizinischen wie auch pflegerischen Klinikalltag.

Constanze Wikarski

August 21, 2017

Nur jeder zweite Intensivpatient in Deutschland verfügt über eine Vorsorgevollmacht oder eine Patientenverfügung, so dass Ergebnis einer Studie des Uniklinikums HamburgEppendorf (UKE) unter

der Leitung von Professor Stefan Kluge, Präsidiumsmitglied der Deutschen

Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv und Notfallmedizin (DIVI)  „Damit können wir Ärzte viele Patienten weder juristisch abgesichert noch zweifelsfrei in ihrem Sinne behandeln“, sagt Kluge....

Bei 40 Prozent aller vorliegenden Vorsorgevollmachten sowie 44 Prozent aller

Patientenverfügungen lagen unvollständig ausgefüllte Dokumente vor, die nur schwer oder gar nicht interpretierbar waren.....

Please reload