Patientenverfügung 2.0

Advance Care Planning

Gesundheitliche Versorgungsplanung

nach §132 g SGB V

Advance Care Planning -zu deutsch Behandlung im Voraus Planen -  ist ein neuartiges Konzept nach klinischen Maßstäben, welches bisherige Patientenverfügungen, die in der medizinischen  Behandlungspraxis selten umsetzbar sind,  vorerst ergänzen und auf Lange Sicht auch ersetzen soll. Das Konzept wurde in der 90iger Jahren in den USA entwickelt, um dem Patientenwillen in der medizinischen Praxis Rechnung tragen zu können. Es wird bereits in vielen westlichen Ländern erfolgreich eingesetzt. In Deutschland ist diese Form der Behandlungsverfügung noch vielerorts unbekannt, wird aber zunehmend durch med. Fachgesellschaften und größere Universitätskliniken , wie u..a. die Universitätsklmnik und erforderlich,

PATIENTENVERFÜGUNG 2.0

Gesundhetliche Versorgungsplanung nach §132g SGB V umfasst einen mehrstufigen Gesprächsprozess, um den

GKV- Vereinbarung nach § 132g Abs. 3 SGB V
über Inhalte und Anforderungen
der gesundheitlichen Versorgungsplanung
vom 13.12.2017

Gesundhetliche Versorgungsplanung nach §132g SGB V umfasst einen mehrstufigen Gesprächsprozess, um den

 

​​

 

 

>> Angebote (ACP §132g SGB V)  für Pflegeeinrichtungen/Kliniken